Einführung
Termine können über den TCM Arzt oder das Sekretariat vereinbart werden. Mit einer Überweisung Ihres Hausarztes kontaktieren wir Sie direkt für eine Erstkonsultation.
In der Traditionellen Chinesischen Medizin versucht der TCM-Arzt den Patienten ganzheitlich wahrzunehmen inklusive seiner körperlichen und mentalen Verfassung, seiner Vorgeschichte, dem sozialen Umfeld und seinen Lebensgewohnheiten. Entsprechend dem Krankheitsbild und der Diagnose aus Sicht der TCM kann der TCM-Arzt den Patienten umfassend beraten.
Der Patient soll eine erweiterte Sicht auf seine Gesundheit und Lebensgewohnheiten gewinnen und die Möglichkeit erhalten, aktiv auf seine Lebensumstände einzuwirken, um diese positiv zu verändern.
Der TCM-Arzt kann anhand der Puls- und Zungenbeschaffenheit sowie den genannten Lebensumständen Empfehlungen bezüglich Kleidung, Schlaf, Sexualität, Bewegung/Sport, Emotionen, Essen/Trinken abgeben.

Behandlung
Bei Ihrer Erstkonsultation werden sie durch den behandelnden TCM-Arzt über den Ablauf der Behandlung und der Akupunkturanwendung genau instruiert. Nach korrekter Positionseinnahme auf der Patientenliege desinfiziert der TCM-Arzt seine Hände und die Einstichstellen der Akupunkturpunkte mit einem Hautdesinfektionsmittel. Sind die sterilisierten Einwegnadeln gesetzt, erfolgt für sie eine Ruhe- und Regenerationsphase von ca. 60 Minuten. Sie werden mit einem Handalarmgerät ausgestattet, welches Sie jederzeit bedienen können, sollte etwas nicht in Ordnung sein. Der TCM-Arzt wird zwischenzeitlich bei ihnen vorbei kommen, um ihr Wohlergehen sicherzustellen.
Nach dem Entfernen der Nadeln, bitten wir sie, noch einige Minuten liegen zu bleiben und sich dann anzukleiden sowie den Therapieraum zu verlassen.

Reaktionen
Die Akupunktur ist bei fachkundiger Anwendung eine sehr sichere und nebenwirkungsarme Therapie. Die häufigste Reaktion gerade zu Beginn einer Behandlung ist eine gelegentlich ausgeprägte Müdigkeit während und bis einige Stunden nach der Therapie. Auch ist es möglich, dass anfänglich die Beschwerden für kurze Zeit zunehmen. Muskelkater ähnliche Empfindungen und kleinere Blutergüsse an den behandelten Punkten kommen gelegentlich vor, sind aber harmlos.