Hygienekonzept TCM Ming Dao

Fachgerechte Hygienemassnahmen gehören zu den grundlegenden Voraussetzungen für den professionellen Betrieb für medizinische Behandlungen in einer TCM Klinik oder einem TCM Ambulatorium. Grundsatz der Hygiene ist die Erhaltung der Gesundheit und Verhinderung von Krankheiten.

Bei Infektionserkrankungen handeln wir nach der Meldepflicht für übertragbare Krankeheiten nach dem Bundesamt für Gesundheit. Gleichzeitig überweisen wir allenfalls den Patienten an ein Spital weiter – in diesem Fall führen wir keine TCM Behandlung durch. (gem. BAG „Meldepflichtige übertragbare Krankheiten für Ärztinnen und Ärzte“).

Bei einer Stich- oder Schnittverletzung oder Kontakt mit Blut auf Schleimhäuten- bzw. nicht intakter Haut dient neben den einzuleitenden Sofortmassnahmen (gründliches waschen mit Wasser und Seife und Desinfektion) unser "Unfallprotokoll PDF" zur Sicherstellung beim Vorgehen von Stichverletzungen.

Sicherheitskonzept TCM Ming Dao

Die Sicherheit unserer Patienten und Mitarbeiter von TCM Ming Dao hat oberste Priorität und muss jederzeit gewährleistet sein.

Datenschutz
Die Patientendossiers mit den vertraulichen persönlichen Daten der Patienten sind nur Mitarbeitenden zugänglich und werden in einem verschliessbaren Aktenschrank oder Raum aufbewahrt.
Patientendaten können unter dem Gebot der Schweigepflicht und mit dem Einverständnis des Patienten an externe Therapeuten oder Ärzte weitergegeben werden.

Notfallorganisation / Brandschutz
Die Notfallorganisation ist an jedem Standort durch eine Weisung beschrieben und den Mitarbeitenden bekannt. Die Erste- Hilfe- Massnahmen orientieren sich an den Reanimations- Richtlinien des Swiss Resusciation Council. In jeder TCM Praxis befinden sich Feuerlöscher im Gebäude, die TCM Mitarbeiter wissen wo und wie diese zu bedienen sind. Notausgänge sind deutlich beschriftet.