Leitbild TCM Ming Dao

Unsere Kunden – ganzheitliches Menschenbild
Wir begegnen dem Menschen mit Würde und respektieren ihn in seiner Eigenheit. Wir nehmen wahr, was der Kunde braucht. Unsere Stärke ist es, die Menschen in ihrer ganzheitlichen Erscheinung, das heisst körperlich, seelisch und geistig, wahrzunehmen, zu behandeln, zu rehabilitieren, zu präventieren und sie wieder mit einer gesunden Lebenshaltung in ihren Alltag zu integrieren. Der Mensch wird als Person mit eigenen Ressourcen betrachtet. Wir zeigen den Weg auf, wie er dieses Potential einsetzen kann. Die mitmenschliche Zuwendung ist neben der Fachkompetenz ein Qualitätsmassstab unserer Arbeit. Die Kunden fühlen sich bei uns wohl. Dies ist die Voraussetzung eines erfolgreichen Heilungsprozesses.

Interdisziplinärer Therapieansatz
Die TCM Zentren von TCM Ming Dao sind auf Basis der seit 1995 erfolgreichen Zusammenarbeit der Schulmedizin mit der Traditionellen Chinesischen Medizin in der RehaClinic Bad Zurzach entstanden. Die TCM ist eine interdisziplinäre Wissenschaft. Sie vereinigt Elemente der Human- und Naturwissenschaft und Medizin mit den Erfahrungen und Weisheiten der chinesischen Tradition. Sie umfasst entsprechende philosophische Aspekte, Theorien zur klinischen Praxis, Diagnostik, Therapie, Rehabilitation, Prävention und Lebensführung. Die ambulanten TCM Abteilungen sind eingebettet in interdisziplinäre Therapiezentren, in denen sie die schulmedizinischen Behandlungen der Physio-, Ergotherapie und der Logopädie ergänzen bei Erkrankungen des Nervensystems, des Bewegungsapparates und der Gefässe oder bei onkologischen und psychosomatischen Krankheitsbildern. Fachkompetenz, Werte und Kultur der MitarbeitendenBei TCM Ming Dao arbeiten TCM Ärztinnen und Ärzte, die über einen Universitätsabschluss einer chinesischen Universität für TCM und mehrjährige Erfahrung in spezifischen Fachgebieten der TCM verfügen. Ihre Leistungserbringung orientiert sich am Qualitätsanspruch der Wirksamkeit, Zweckmässigkeit und Wirtschaftlichkeit. In jährlichen Mitarbeitergesprächen mit der Geschäftsleitung werden die Fachkompetenz, die Sozialkompetenz und die Arbeitstechnik bewertet und Massnahmen bestimmt, wie sich die Mitarbeitenden fortbilden und verbessern können. Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Kulturen und Anspruchsgruppen werden bei jedem Mitarbeitenden vorausgesetzt.

Zusammenarbeit für aktuelles Fachwisse
Durch die Kooperation mit der Nanjing University of TCM, einem Collaborating Center der WHO, und regelmässige Fortbildungen der TCM Ärzte wird gewährleistet, dass sich die fachliche Kompetenz der medizinischen Behandlung auf dem aktuellen Stand der Entwicklung befindet.
TCM Ming Dao ist Mitglied der World Federation of Acupuncture-Moxibustion Societies (WFAS, NGO in official relations with WHO), World Federation of Chinese Medicine Societies (WFCMS) und der Schweizerischen Normen-Vereinigung (SNV).

Qualitätsanspruch und Sicherheit
Ein Qualitätsmanagementsystem wurde 2012 von der Geschäftsleitung als strategisches Ziel festgelegt und seit 2013 sind alle ambulanten TCM Zentren von TCM Ming Dao nach der aktuell geltenden Norm ISO9001 zertifiziert. Das Qualitätsmanagementsystem stellt sicher dass die Dienstleistungen an den verschiedenen Standorten von TCM Ming Dao in einer einheitlich guten Qualität erbracht werden und nach standardisierten sicheren Prozessen ablaufen. Durch die regelmässigen internen und externen Audits können Fehlerquellen eruiert werden und ein ständiger Verbesserungsprozess findet statt. Die Sicherheit der Kunden und der Mitarbeitenden wird als Teil des Qualitätsmanagements regelmässig überprüft.

Anspruchsgruppen
Die relevanten Anspruchsgruppen, deren Erfordernisse und Erwartungen werden durch die Geschäftsleitung bestimmt. Risiken und Chancen werden frühzeitig erkannt und in der Angebotsentwicklung berücksichtigt. Den gesetzlichen und behördlichen Anforderungen wird gebührend Rechnung getragen.